Wiener Backhendl Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wiener BackhendlDurchschnittliche Bewertung: 3.81522

Wiener Backhendl

Rezept: Wiener Backhendl
700
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hähnchen (1,2 kg)
Salz
Pfeffer
doppelgriffiges Mehl zum Wenden
2 Eier mit 1 TL Öl und 1 Prise Salz verrührt
100 g Semmelbrösel
400 g Fett zum Backen (Butterschmalz oder Öl)
krause Petersilie
1 Zitrone in Achtel geschnitten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst das Hähnchen waschen, trockentupfen, in 8 Portionsstücke teilen: 2 Keulen, 2 Flügel, 2 Bruststücke (evtl daraus auch 4 Stücke schneiden), 2 Rückenstücke.

2

Anschließend die Fleischteile salzen und pfeffern, in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abschütteln, sorgfältig durch die Eimasse ziehen und in den Semmelbröseln wenden, lose Semmelbrösel abschütteln.

3

In einer Pfanne drei Finger hoch Backfett erhitzen. Die Hähnchenteile mit der Hautseite nach unten einlegen, bei milder Hitze etwa 10 Minuten backen, dann wenden und auch die zweite Seite goldbraun backen. Dabei die Pfanne öfters rütteln und die Fleischteile immer wieder mit dem Fett beschöpfen. (Oder die Fritteuse benutzen.) Die Geflügelteile müssen vollkommen durchgegart und dürfen auch am Knochen nicht mehr blutig sein.

4

Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zum Schluss die Petersilie kurz frittieren. Das Backhendl auf einer Platte anrichten, mit der Petersilie und den Zitronenspalten garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Backhendl bereitet man auch gern aus Hühnerteilen zu, z. B. aus Brüstchen ohne Haut und Knochen.

Als Beilagen passen dazu Kartoffelsalat, Salate der Saison und Remouladensauce.