Wiener Hähnchenkeulen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wiener HähnchenkeulenDurchschnittliche Bewertung: 4156

Wiener Hähnchenkeulen

in Specksauce

Rezept: Wiener Hähnchenkeulen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
4 Hähnchenkeulen
Salz
schwarzer Pfeffer
2 Eier
100 g Mehl
Fett zum Frittieren
100 g Semmelbrösel
2 EL geriebene Zitronenschale
2 EL gehackte Zitronenmelisse
2 EL Butter
100 g durchwachsener geräucherter Speck
2 kleine Zwiebeln
125 ml Rotwein
450 ml Bratensauce
1 Msp. gerebelter Thymian
1 Prise Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Hähnchenkeulen kurz waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, salzen und pfeffern. Die Eier in einem tiefen Teller verquirlen. Das Fritierfett erhitzen. Die Hähnchenkeulen zuerst in dem Mehl, anschließend in den Eiern wenden. Die Semmelbrösel mit der Zitronenschale und der Zitronenmelisse mischen und die Hähnchenkeulen damit panieren.

2

Die Keulen anschließend im heißen Fett etwa 10 Minuten fritieren. Für die Sauce in der Zwischenzeit die Butter in einer Pfanne erhitzen. Den Speck in Streifen schneiden und darin ausbraten. Die Zwiebeln schälen, fein hacken, zu dem Speck geben und im Fett glasig dünsten. Mit dem Rotwein ablöschen und die Bratensauce angießen. Mit Thymian, Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Die Hähnchenkeulen in der Sauce anrichten.