Wiener Kartoffel-Wurstgulasch im Weckglas Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wiener Kartoffel-Wurstgulasch im WeckglasDurchschnittliche Bewertung: 4.31529

Wiener Kartoffel-Wurstgulasch im Weckglas

Rezept: Wiener Kartoffel-Wurstgulasch im Weckglas
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Kartoffeln
1 Gemüsezwiebel
4 Zehen frischer Knoblauch
40 g Butter
500 ml Kalbsfond
6 Kümmelsamen , gemahlen
2 EL Paprikapulver edelsüß
1 EL Paprikapulver rosenscharf
Abrieb von einer Zitronen
1 Kochsalami
1 Cabanossi
6 Debrecziner
4 Paare Wiener Würstchen (Die Würste sollten zusammen 400 g Gesamtgewicht nicht überschreiten)
Majoran , gezupft und fein geschnitten
4 EL Schmand
Majoran
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen und vierteln. Die Zwiebel und den Knoblauch pellen, in kleine Würfelchen schneiden und in einem mittelgroßen Topf in zerlassener Butter anbraten. Die Kartoffeln und den Fond hinzufügen. Die Gewürze und den Zitronenabrieb in den Fond geben und so lange kochen, bis die Kartoffeln weich sind. Die Würste in Scheiben schneiden und zusammen mit dem gehackten Majoran in den Eintopf geben und noch ca. 10 Minuten köcheln lassen. Sollte die Bindung noch nicht ausreichen, kann mit etwas frisch geriebener Kartoffel nachgeholfen werden.

2

Den Eintopf in bauchige Weckgläser füllen, eine Nocke Schmand darauf anrichten und mit frischem Majoran garnieren.