Wiener Millirahmstrudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wiener MillirahmstrudelDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Wiener Millirahmstrudel

Wiener Millirahmstrudel
30 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück
Für den Teig
350 g Mehl
3 EL neutrales Öl
Salz
1 Ei
Für die Füllung
130 g weiche Butter
170 g Zucker
5 Eigelbe
500 g Quark
500 g Sauerrahm
2 EL Mehl
Abrieb von 1 Zitronen
5 Eiweiß
1 Prise Salz
Ausserdem
350 ml Milch
1 Ei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Nach dem Grundrezept aus den Zutaten einen Strudelteig herstellen.

2

Für die Füllung die Butter mit 70 g Zucker schaumig schlagen und die Eigelbe nach einander dazugeben. Quark und Sauerrahm nach und nach unterrühren. Mehl und Zitronenabrieb dazugeben. Dann aus Eiweiß, 100 g Zucker und Salz einen schmierigen Eischnee herstellen und unter die Quarkmasse heben.

3

Die erste Hälfte des Strudelteigs auf einem Küchentuch ausziehen und mit der Hälfte der Quarkfüllung bestreichen. Dabei am unteren Ende einige Zentimeter frei lassen, so läuft nach dem Aufrollen keine Füllung aus. Die Seitenränder wenige Zentimeter nach innen schlagen und den Strudel mit dem Tuch vorsichtig aufrollen, der Abschluss sollte nach oben zeigen. Das Tuch an den Längsseiten zusammenraffen und den Strudel in eine gefettete Reine oder Auflaufform stürzen.

4

Backofen auf 170 °C vorheizen. Den zweiten Strudel genauso verarbeiten und neben den ersten in die Reine stürzen. Die Milch mit dem Ei verquirlen, die Strudel mit ca. einem Drittel davon übergießen und im vorgeheizten Ofen 40 bis 50 Minuten backen. Mit der restlichen Eiermilch während des Backens immer wieder aufgießen .

Zusätzlicher Tipp

Wer mag, kann noch Rosinen oder 3 altbackene, in Würfel geschnittene Semmeln, die in einer Tasse Milch eingeweicht wurden, mit in die Füllung geben.

Schlagwörter