Wildkräuter-Bärlauch-Pesto (à la Autenrieth) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wildkräuter-Bärlauch-Pesto (à la Autenrieth)Durchschnittliche Bewertung: 41510

Wildkräuter-Bärlauch-Pesto (à la Autenrieth)

Rezept: Wildkräuter-Bärlauch-Pesto (à la Autenrieth)
5 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 200 ml (1 Einmachglas)
10 g Knoblauchsraukenblatt
5 g Spitzwegerichblatt
2 g Brennnesselblatt
5 g Löwenzahnblatt
20 g Bärlauchblatt
1 Schalotte oder 1 kleine Zwiebel
100 ml Sonnenblumenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Haselnüsse hier kaufen.40 g gemahlene Haselnüsse oder Macadamianüsse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kräuterblätter waschen, trocken tupfen und klein schneiden. Die Schalotten oder die Zwiebel schälen und in feine Würfel schneiden.

2

In einer Pfanne etwa 1 EL Öl erhitzen und die Schalotten oder Zwiebeln darin andünsten, die Kräuter dazugeben und leicht mit andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Die Kräutermasse mit den Nüssen und dem restlichen Sonnenblumenöl im Blitzhacker fein mixen. In sterilisierte Gläser füllen und kühl lagern. So hält das Pesto 3 bis 4 Wochen.

Zusätzlicher Tipp

Wer will, kann das Pesto zum Schluss mit 4 EL geriebenem Schabziger- oder Albkäse verfeinern.