Wildpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WildpasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.91529

Wildpastete

Rezept: Wildpastete
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 10 Portionen
10 Scheiben italienischer Schinken (roh, z. B. Prosciutto)
310 g Perlhuhn (alternativ Enten oder Täubchenfleisch, grob gehackt)
200 g Schweineschulter (gehackt)
230 g Speck vom Schweinerücken (gehackt)
1 EL Cognac
1 EL Madeira
2 EL Hühnerbrühe
1 Eigelb
½ TL Schale einer Orangen (fein gerieben)
2 EL Pistazien
½ TL Thymian (gehackt)
1 Knoblauchzehe zerdrückt
2 TL Salz
½ TL schwarzer Pfeffer (frisch gerieben)
1 Prise Quatre-épices (Viergewürz)
Jetzt hier kaufen!1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben)
1 Wacholderbeere (zerdrückt)
Hier kaufen!1 Prise Ingwer (gemahlen)
2 Lorbeerblätter
getoastete Briochescheiben als Beilage
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Heizen Sie den Backofen auf 120°C vor, legen Sie eine 24 x 7,5 cm große Pastetenform mit zwei Lagen Frischhaltefolie aus und lassen Sie diese an den Rändern reichlich überstehen.

2

Legen Sie den Boden und die Seiten der Form mit dem Schinken aus. Die einzelnen Scheiben sollten sich dabei leicht überschneiden und über die beiden langen Seiten der Form hinausragen.

3

Verrühren sie dann das Enten-, Täubchen- bzw. Perlhuhnfleisch mit der Schweineschulter und dem Rückenspeck in einer großen Schüssel, geben Sie den Cognac, den Madeira, die Hühnerbrühe, das Eigelb, die Orangenschale, die Pistazien, den Thymian, den Knoblauch, das Salz, den Pfeffer und die Gewürze hinzu und vermengen Sie alles gründlich miteinander.

4

Füllen Sie die Mischung in die Pastetenform und drücken Sie sie dabei etwas nach unten. Streichen Sie die Oberfläche glatt, falten Sie die überhängenden Schinkenscheiben über die Füllung und legen Sie die Lorbeerblätter darauf. Bedecken Sie die Pastete anschließend mit der überstehenden Frischhaltefolie.

5

Stellen Sie die Pastetenform in einen Bräter, gießen Sie so viel kochendes Wasser dazu, dass die Form bis zur Hälfte darin steht, und lassen Sie die Pastete dann 55 Minuten im vorgeheizten Ofen backen. Wenn Sie mit einem Metallspieß in die Mitte der Masse stechen und der austretende Saft klar ist, ist die Pastete fertig. Heben Sie die Pastete anschließend aus dem Bräter, stellen Sie sie über Nacht in den Kühlschrank und schneiden Sie sie am nächsten Tag in dünne Scheiben. Servieren Sie dazu frische Briochescheiben.