Wildpastete Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WildpasteteDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Wildpastete

genug um etwas auf Vorrat zu behalten

Rezept: Wildpastete
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Stück
500 g Mehl
2 gestr. TL Backpulver
240 g Butter
2 Eier (Größe M)
4 EL Wasser
2 gestr. TL Salz
2 Prise Majoran
2 Prise frisch gemahlener Pfeffer
1 große Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Öl
1 kg Wildfleisch
250 g mageres Schweinefleisch
200 g Schweineleber
200 g geräucherter Speck
1 Prise Thymian
1 Prise Salbei
2 Eigelbe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Backpulver auf ein Backbrett sieben und in die Mitte eine kleine Mulde drücken. Die Butter in Flöckchen um die Mulde verteilen. Die Eier, das Wasser, 1 gestrichenen Teelöffel Salz, 1 Prise Majoran und 1 Prise Pfeffer in die Mulde geben und alles rasch zu einem Teig verkneten. Den Teig 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

2

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, grob zerschneiden und durch den Fleischwolf drehen. Das Öl erhitzen und die Zwiebel- Knoblauch-Mischung darin anrösten. Das Wildfleisch, das Schweinefleisch und die Leber ebenfalls durch die feine Scheibe des Fleischwolfes drehen und mit der Zwiebel-Knoblauch-Mischung vermengen. Den Speck in feine Würfelchen schneiden und mit 1 gestrichenen Teelöffel Salz, je 1 Prise Pfeffer und Majoran, dem Thymian und dem Salbei unter den Fleischteig mischen.

3

Den Backofen auf 210 °C vorheizen.

Den Teig ausrollen und eine Kastenform und eine Springform allseitig damit auslegen. Den Fleischteig teilen und in die beiden Teigkrusten füllen. Die Ränder der Teigkrusten mit Eigelb bestreichen, eine Teigplatte darauflegen und die Ränder gut festdrücken. Die Oberfläche der Pasteten ebenfalls mit Eigelb bestreichen und eine kleine Öffnung zum Entweichen des Dampfes herauschneiden.

4

Aus dem Teigrest kleine Ornamente ausstechen und die Pasteten damit verzieren. Die Pasteten im heißen Backofen 50-60 Minuten backen. Beide Pasteten erkalten lassen. Eine sofort servieren, die andere verpacken, beschriften und einfrieren. Lagerzeit: nicht länger als 6 Wochen.

5

Die gefrorene Pastete vor dem Verwenden 6 bis 8 Stunden bei Raumtemperatur auftauen lassen.