Wildpilz-Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wildpilz-RisottoDurchschnittliche Bewertung: 41511

Wildpilz-Risotto

Wildpilz-Risotto
20 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
Hier bestellen50 g getrocknete Steinpilze
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL natives Olivenöl extra
500 g gemischte frische Wildpilze geputzt und große Exemplare halbiert
4 Knoblauchzehen fein gehackt
50 g Butter
1 Zwiebel fein gehackt
350 g Arborio-Reis
50 ml trockener weißer Wermut
1 l heiße Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
125 g frisch geriebener Parmesan
4 EL frisch gehackte, glatte Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die getrockneten Pilze in einer hitzebeständigen Schale mit kochendem Wasser übergießen, 30 Minuten ziehen lassen, aus dem Wasser nehmen und trocken tupfen. Das Einweichwasser durch ein mit Küchenpapier ausgelegtes Sieb seihen und beiseitestellen.

2

In einer Pfanne 3 Esslöffel Öl erhitzen. Die frischen Pilze darin 1-2 Minuten unter Rühren dünsten. Den Knoblauch und die eingeweichten Pilze zufügen. Weitere 2 Minuten pfannenrühren, dann auf einen Teller geben und beiseitestellen.

3

Die Hälfte der Butter mit dem restlichen Öl in einem Topf zerlassen. Die Zwiebel darin unter Rühren weich dünsten. Bei reduzierter Hitze den Reis zugeben und unter gelegentlichem Rühren 2-3 Minuten anschwitzen, bis er glasig wird. Schließlich den Wermut zugießen und 1 Minute kochen, bis er stark reduziert ist.

4

Die Brühe nach und nach zugeben; dabei ständig rühren und weitere Brühe zugießen, sobald der Reis die Flüssigkeit aufgesogen hat. Die Hitze so erhöhen, dass die Brühe leicht köchelt, und den Reis insgesamt etwa 20 Minuten kochen, bis er gar und cremig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hälfte des Einweichwassers sowie alle Pilze in den Topf geben und abschmecken. Vom Herd nehmen, restliche Butter, Parmesan und Petersilie einrühren und sofort servieren.