Wildpilzsuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WildpilzsuppeDurchschnittliche Bewertung: 41525

Wildpilzsuppe

Wildpilzsuppe
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 5 Portionen
Suppe
Hier bestellen25 g getrocknete Steinpilze
75 g große Zwiebel geschält und fein gehackt
2 große Knoblauchzehen geschält und fein gehackt
200 g frische Champignons geschält und fein gehackt
250 g frische braune Champignons
2 TL gehackter frischer Thymian
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss gerieben
150 ml trockener Madeira
150 ml Milch
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
1 EL gehäufter Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Steinpilze mit 850 ml kochendem Wasser übergießen, leicht umrühren und 30 Minuten einweichen.

2

Inzwischen 50 Gramm Butter in einem großen Topf zerlassen und die Zwiebeln und den Knoblauch etwa 6 Minuten darin weich garen.

3

Währenddessen die frischen Pilze in etwa 1 cm große Stücke schneiden. Eingeweichte Steinpilze nach 30 Minuten durch ein mit einem Blatt Küchenpapier ausgelegtes Sieb abtropfen lassen. Dabei das Einweichwasser
ausdrücken und in einer großen Schüssel auffangen.

4

Die Steinpilze in kleine Stücke schneiden und zusammen mit den frischen Pilzen zu den Zwiebeln und dem Knoblauch geben. Thymian, Muskatnuss und weitere 25 Gramm Butter zufügen. Alles 4 - 5 Minuten leicht weitergaren,
dabei gut im Butter-Pilzsaft wenden.

5

Das Einweichwasserzusammen mit dem Madeira und der Milch zugießen. Salzen und pfeffern, alles zum Kochen bringen und die Hitze auf die niedrigste Stufe reduzieren. Alles ohne Deckel etwa 30 Minuten köcheln lassen, dabei gelegentlich umrühren.

6

Mit einem Schaumlöffel etwa ein Drittel der Pilze in eine Schüssel schöpfen und die übrigen Pilze mit genügend Flüssigkeit in einen Mixer oder eine Küchenmaschine geben und glatt pürieren. Alles zusammen mit den beiseite
gestellten Pilzen wieder in den Topf gießen. Probieren und nach Geschmack nachwürzen, dann die Suppe weitere 20 Minuten lang sehr leicht köcheln lassen.
Zum Servieren in jede Portion etwas Creme fraiche einrühren.