Wildreisblini Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WildreisbliniDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Wildreisblini

Wildreisblini
1 Std.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen (4-6 Personen)
400 ml Geflügelfond oder Hühnerbrühe
150 g Naturreis - Wildreismischung
1 Möhre
3 Eier
3 EL Mehl
Salz
weißer Pfeffer (frisch gemahlen)
2-3 EL Butter
100 g Schmand oder saure Sahne
einige Zweige Dill
1 kleines Glas Forellen- oder Lachskaviar
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Geflügelfond oder die Hühnerbrühe in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Den Reis hineinstreuen und fest zugedeckt bei ganz schwacher Hitze je nach Sorte in 20-40 Minuten gar kochen.

2

Inzwischen die Möhre schälen, putzen und in winzige Würfel schneiden. Die Möhrenwürfel für die letzten 5 Minuten zur Reismischung geben. 

3

Die Eier mit dem Mehl, Salz und Pfeffer glattrühren. Den Reis, wenn nötig, abtropfen lassen, dann unter die Eiermasse rühren.

4

Je 1 Eßlöffel Butter in zwei breiten, beschichteten Pfannen aufschäumen lassen. Jeweils 1 gehäuften Eßlöffel Reismasse hineingeben und zu einem kleinen, dicken runden Puffer formen. Insgesamt etwa 12 Püfferchen formen. Die Puffer bei ganz schwacher Hitze etwa 10 Minuten braten, zwischendurch einmal wenden und eventuell noch etwas Butter dazugeben.

5

Den Schmand mit Pfeffer und Salz abschmecken. Nicht zu stark salzen, der Kaviar ist recht  salzig. Den Dill waschen, trockentupfen und die groben Stiele entfernen.

6

Die Wildreisblini nach Belieben heiß, warm oder kalt servieren. Jeweils etwas Schmand daraufgeben (bei heißen Blini den Schmand daneben geben), mit dem Kaviar und Dill servieren.