Wildschwein-Hackbällchen mit Pasta und Tomatensoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wildschwein-Hackbällchen mit Pasta und TomatensoßeDurchschnittliche Bewertung: 3.91527

Wildschwein-Hackbällchen mit Pasta und Tomatensoße

Rezept: Wildschwein-Hackbällchen mit Pasta und Tomatensoße
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Fleischbällchen
500 g Wildschweinkeule ohne Knochen
1 EL Schalottenwürfel
2 EL Petersilie fein gehackt
1 Ei
2 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Muskat frisch gerieben
100 ml Öl zum Braten
Für die Tomatensauce
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
500 g stückige Tomaten aus der Dose
Salz
Pfeffer frisch gemahlen
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimtpulver
1 TL Zucker
1 Zweig Rosmarin
Außerdem
400 g Spaghetti
Salz
Parmesan zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Fleisch in Stücke schneiden und durch einen Fleischwolf drehen. Das Hackfleisch mit Schalotten, Petersilie, Ei, Semmelbröseln, Salz, Pfeffer und Muskat vermischen. Kleine walnussgroße Bällchen formen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischbällchen darin rundum goldbraun braten.
2
Für die Sauce Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. 2 EL Öl in einem Topf erhitzen und beides darin sanft andünsten. Die Tomaten und 50 ml Wasser dazugeben, zum Kochen bringen, Salz, Pfeffer, Zimt und Zucker unterrühren, den Rosmarinzweig einlegen, die Hitze reduzieren und zugedeckt 5-10 Minuten leise köcheln lassen. Von der Herdplatte ziehen und abschmecken.
3
Die Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser bissfest garen, abgießen, kurz abtropfen lassen und in vorgewärmte Teller verteilen. Etwas Sauce darauf geben und die Fleischbällchen darauf verteilen. Nach belieben mit geraspeltem Parmesan bestreuen.