Wildschweingulasch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WildschweingulaschDurchschnittliche Bewertung: 4.11533

Wildschweingulasch

Wildschweingulasch
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (33 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Gulasch:
1 kg Wildschweinschulter
800 g Zwiebel
2 EL Öl
1 TL Tomatenmark
750 ml Hühnerbrühe
5 Wacholderbeeren (angedrückt)
schwarze Pfefferkörner
5 Pimentkörner
1 Lorbeerblatt
1 Knoblauchzehe (geschält und halbiert)
Hier kaufen!2 Scheiben Ingwer
1 Thymianzweig
1 Streifen unbehandelte Zitronen- und Orangenschale
Salz
mildes Chilipulver
Für das Püree:
500 g mehligkochende Kartoffeln
Salz
1 getrocknete Chilischote
200 g Knollensellerie
60 g Sahne
125 ml Milch
25 g kalte Butter (in Stücken)
1 Birne
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
mildes Chilipulver
Jetzt hier kaufen!frisch geriebene Muskatnuss
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Gulasch die Wildschweinschulter waschen, trocken tupfen, von groben Sehnen befreien und in 3 bis 4 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

2

Das Öl in einem großen Schmortopf erhitzen, die Fleischwürfel nacheinander in zwei Portionen darin bei mittlerer Hitze rundherum anbraten und wieder herausnehmen. Die Zwiebelstreifen in den Topf geben und glasig dünsten. Das Tomatenmark unterrühren und einige Minuten mitdünsten. Das Fleisch dazugeben, mit der Brühe aufgießen und knapp unter dem Siedepunkt 3 Stunden ziehen lassen.

3

Wacholderbeeren, Pfeffer und Piment in ein Gewürzsäckchen füllen und 15 Minuten vor Garzeitende mit dem Lorbeerblatt in das Gulasch geben. Am Ende der Garzeit Knoblauch, lngwer, Thymian, Zitronen- und Orangenschale hinzufügen, 5 Minuten ziehen lassen und anschließend mit Gewürzsäckchen und Lorbeerblatt wieder entfernen. Das Gulasch mit Salz und 1 Prise Chilipulver abschmecken.

4

Für das Püree die Kartoffeln schälen, waschen und in einem Topf in Salzwasser mit der Chilischote weich kochen. Den Knollensellerie putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Selleriewürfel in einem Topf in der Sahne mit etwas Salz erhitzen und zugedeckt etwa 20 Minuten weich garen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen und im Blitzhacker pürieren, dabei nur so viel Kochflüssigkeit wie nötig hinzufügen.

5

Die Milch erhitzen. Die Kartoffeln abgießen, die Chilischote entfernen und die Kartoffeln heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken. So viel heiße Milch langsam dazugießen und mit einem Kochlöffel oder dem Teigschaber unterrühren, bis ein sämiges und lockeres Püree entstanden ist. Zum Schluss die kalte Butter unterrühren.

6

Die Birne vierteln, schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Den Puderzucker in einer Pfanne bei mittlerer Hitze hell karamellisieren und die Birnenwürfel darin kurz andünsten. Die Birnenwürfel mit dem Selleriepüree unter das Kartoffelpüree mischen und das Püree mit Salz, 1 Prise Chilipulver und etwas Muskatnuss abschmecken. Das Wildschweingulasch mit dem Sellerie-Birnen-Püree anrichten.