Windbeutel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WindbeutelDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Windbeutel

Rezept: Windbeutel
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für den Teig:
250 ml Wasser
1 EL Zucker
60 g Butter
Salz
200 g Mehl
4 große Eier
Für die Füllung:
250 ml Schlagsahne
1 Vanillin-Zucker
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Wasser mit Butter, Zucker und Salz in einer Stielkasserolle unter Rühren aufkochen lassen. Das gesiebte Mehl zufügen und solange rühren, bis sich der Teig vom Boden löst. Der Topfboden wird weiß.

2

Den Teigklumpen in einer Rührschüssel kurz abkühlen lassen, bis er nur noch warm ist, dann nacheinander von Hand oder mit der Küchenmaschine die Eier einzeln unterarbeiten. Nur solange rühren, bis der Brandteig schwer vom Kochlöffel reißt und lange Spitzen bildet.

3

Den Teig in einen Spritzbeutel mit gezackter Tülle füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech in kleinen Rosetten spritzen. Nicht zu dicht, da die Windbeutel doppelt so groß werden.

4

Den Backofen auf 220 Grad vorheizen und die Windbeutel 20 Minuten backen. Noch im Backen, noch heiß, mit einer Haushaltsschere oder einem scharfen Messer quer halbieren, so dass ein hübsch gezackter Deckel entsteht.

5

Die Sahne mit Vanillinzucker steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und auf die Böden der Windbeutel spritzen. Den Deckel wieder aufsetzen und mit Puderzucker bestäuben. Die Windbeutel zum Kaffee reichen.