Windbeutel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WindbeutelDurchschnittliche Bewertung: 3157

Windbeutel

Windbeutel
20 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
200 g Mehl
375 ml Wasser
5 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
100 g Butter
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Füllung
500 g Sahne
1 EL Zucker
1 EL Vanillezucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Wasser, Salz und die Butter in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen. Das Mehl darüber sieben und auf niedrigster Stufe mit einem Löffel kräftig rühren, solange, bis der Teig zu einem Kloß geworden ist und sich leicht vom Boden des Topfes löst. Den Topf nun von der Kochstelle nehmen und das erste Ei unterrühren. So lange rühren, bis es sich vollständig mit dem Teig verbunden hat, erst dann nach und nach die anderen Eier hinzufügen. (Nicht alle mit einmal hineingeben) Ein Backblech fetten und mehlen oder mit Backpapier auslegen. Den Ofen auf 220 ºC vorheizen.
2
Mit zwei Löffeln eigroße Häufchen Brandteig in großem Abstand auf das Backblech setzen oder mit dem Spritzbeutel und großer Sterntülle Rosetten spritzen. Etwa 20-25 Minuten backen. Die Backofentür während der Backzeit nicht öffnen.
3
Die Windbeutel vom Blech nehmen, noch warm mit der Schere horizontal durchschneiden, auskühlen lassen.
4
Die Windbeutel erst kurz vor der Verwendung füllen. Dafür die Sahne mit dem Zucker und Vanillezucker steif schlagen, die Unterteile der Windbeutel üppig damit füllen. Die Deckelchen auflegen, mit Puderzucker besieben.

Zusätzlicher Tipp

Variationen: Die Schlagsahne mit Pulverkaffee oder Schokoladenpulver abschmecken. Die Windbeutel mit Frucht-Sahne-Füllcreme füllen. Käse-Windbeutel: 250 g Doppelrahmfrischkäse mit 1 Becher Joghurt, Salz, Pfeffer und Kräutern schaumig rühren, 200 g geschlagene Sahne unterziehen. Die Windbeutel mit der Käsecreme füllen und als Vorspeise oder Snack zwischendurch reichen.