Windbeutel mit Rote-Grütze-Füllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Windbeutel mit Rote-Grütze-FüllungDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Windbeutel mit Rote-Grütze-Füllung

Windbeutel mit Rote-Grütze-Füllung
45 min.
Zubereitung
2 h. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
Für den Brandteig
50 g Butter
1 Prise Salz
2 EL Vanillezucker
150 g Mehl
1 TL Backpulver
4 Eier
Für die Füllung
500 g gemischte Beeren
250 ml roter Johannisbeersaft
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
300 ml Schlagsahne
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig 250 ml Wasser mit Butter, Salz und Vanillezucker aufkochen lasen. Das Mehl auf einmal hinein schütten und sofort bei schwacher Hitze kräftig rühren, bis sich die Masse als Kloß vom Topfboden löst. Die Masse in eine Schüssel füllen, 1 Ei zufügen, den Teig sofort glatt rühren, etwas abkühlen lassen, dann restliche Eier einzeln nacheinander unter den lauwarmen Teig rühren, dann das Backpulver unterrühren.

2

Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3

Den Brandteig in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle füllen und auf ein gefettete Backblech 15-20 Häufchen spritzen.

4

Die Windbeutel im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten goldbraun backen (in den ersten 15 Minuten den Backofen auf keinen Fall öffnen, sonst fällt alles zusammen). Herausnehmen, waagrecht halbieren und abkühlen lassen.

5

Zum Füllen die Beeren verlesen und waschen. Den Saft aufkochen lassen und mit der Stärke (in 1 EL kaltem Wasser angerührt) leicht binden. Vom Feuer nehmen, die Beeren untermengen und alles abkühlen lassen. Die Sahne steif schlagen und in die Windbeutel füllen. Jeweils Rote Grütze darauf setzen und die Deckel darauf legen. Mit Puderzucker bestauben und servieren.

Schlagwörter