Windbeutel mit Weinschaumcreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Windbeutel mit WeinschaumcremeDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Windbeutel mit Weinschaumcreme

Windbeutel mit Weinschaumcreme
45 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück (ca.)
Für den Teig
250 ml Milch
1 Prise Salz
60 g Butter
150 g Mehl
4 Eier
Für die Creme
3 Eigelbe
40 g Zucker
80 ml Marsala
180 g Butter
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Milch mit dem Salz und der Butter in einem kleinen Topf aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und das Mehl auf einmal dazu schütten. Mit einem Kochlöffel gut unterrühren und den Teig zurück auf der Hitze abbrennen. Dazu kräftig rühren bis sich der Teigkloß vom Boden löst und sich ein weißer Belag gebildet hat. In eine Schüssel geben, kurz abkühlen lassen und nach und nach die Eier untermengen, so dass sie sich jeweils gut mit dem Brandteig verbinden. Alles zu einem geschmeidigen, glatten Teig verkneten und anschließend in einen Spritzbeutel, nach Belieben mit Loch- oder Sterntülle, füllen.

2

Den Ofen auf 200°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3

Mit dem Teig (mit etwas Abstand) auf ein mit Backpapier belegtes Backblech große oder kleinere Tupfen aufspritzen. Anschließend im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen.

4

Vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

5

Für die Creme die Eigelbe mit dem Zucker in einen Schlagkessel geben und mit einem Schneebesen verrühren. Unter Rühren den Marsala einfließen lassen. Die Schüssel auf ein heißes, nicht kochendes Wasserbad setzen und die Creme dicklich aufschlagen. Dann vom Wasserbad nehmen und etwas abkühlen lassen.

6

Die Butter weiß-cremig schlagen. Die Vanillecreme unter Rühren zur Butter geben und zu einer glatten Creme aufschlagen.

7

Die Windbeutel halbieren, die Creme in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle geben und auf die Unterseite der Windbeutel spritzen. Den Deckel aufsetzen und die Windbeutel auf einer Platte angerichtet mit Puderzucker bestaubt servieren.