Winterpudding mit Marsala-Rosinen-Custard Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Winterpudding mit Marsala-Rosinen-CustardDurchschnittliche Bewertung: 41517

Winterpudding mit Marsala-Rosinen-Custard

Winterpudding mit Marsala-Rosinen-Custard
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
für den Custard
Hier kaufen!50 g Rosinen
75 ml Marsala
3 Eigelbe
2 EL Zucker
Mehl
300 ml Milch
für den
6 säuerliche Äpfel
60 g Zucker
3 EL Wasser
3 Thymianzweige
50 g Butter und etwas mehr zum Einfetten
7 Scheiben Weißbrot
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zuerst wird der Custard zubereitet. Rosinen in eine Schüssel geben, mit Marsala bedecken und 1 Stunde ziehen lassen. Eigelb mit Zucker und Mehl verquirlen. Milch in einer Kasserolle bis kurz vor dem Siedepunkt erwärmen und dann unter ständigem Rühren zur Eiermischung in die Schüssel gießen.

2

Mischung wieder in die Kasserolle geben und unter Rühren bei schwacher Hitze aufkochen. Custard bindet nun. Topf vom Herd nehmen und Marsalarosinen zufügen. Abkühlen lassen.

3

Ofen auf 180°C vorheizen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen. Äpfel in Stücke schneiden und  mit Zucker, Wasser, Thymian und Butter in einer Kasserolle zum Kochen bringen.

4

Temperatur reduzieren und köcheln lassen, bis die Äpfel gar sind. Dauert ungefähr 20 Minuten. Auflaufform oder eine Puddingform mit 500 ml Fassungsvermögen mit Butter einfetten. Kruste von 5 Weißbrotscheiben abschneiden.

5

Scheiben halbieren und Wände der Puddingform damit dachziegelartig auskleiden. Mit einem Glas aus einer anderen Weißbrotscheibe einen Kreis ausstechen und diesen auf den Boden der Form legen. Apfelmischung zufügen und alles mit einem Weißbrotdeckel verschließen, den Sie aus der letzten Weißbrotscheibe ausgeschnitten haben.

6

Winterpudding ungefähr 25 Minuten backen, bis er goldbraun ist. 5 Minuten abkühlen lassen und dann auf einen Teller stürzen. Kalten Custard dazugeben und sofort servieren.