Wirsing-Camembert-Tarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wirsing-Camembert-TarteDurchschnittliche Bewertung: 31511

Wirsing-Camembert-Tarte

Rezept: Wirsing-Camembert-Tarte
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
4 Platten Blätterteig (TK)
1 Kopf Wirsing
1 TL Salz
Für den Guss
1 Knoblauchzehe (geschält)
200 ml Sahne
200 ml Milch
5 Eier
1 TL Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 TL Currypulver
200 g Camembert
Außerdem
Mehl zum Bearbeiten
1 Tarteform mit niedrigem Rand von 24 cm Durchmesser
Sonnenblumenöl für die Form
Backpapier
1 Eigelb
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Backofen auf 180°C vorheizen. Blätterteig auftauen lassen. Vom Wirsingkopf vorsichtig die Blätter ablösen und gründlich waschen. Blattstrunke mit einem scharfen Messer herausschneiden. In einem großen Topf Wasser mit 1 Teelöffel Salz zum Kochen bringen. Wirsingblätter 8 Minuten darin blanchieren, mit einer Schaumkelle herausheben und in einen Durchschlag geben. Mit umgedrehten Tellern beschweren und 15-30 Minuten abtropfen lassen. Blätterteigplatten zu einem Quadrat zusammenlegen und mit etwas Wasser aneinanderkleben. Quadrat, das etwas größer als die Backform sein sollte, auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche ausrollen. Boden der Backform mit Backpapier auslegen und die Seitenränder einfetten. Backform mit dem Blätterteig auskleiden. Darauf achten, dass der Teig am Rand gleichmäßig überhängt. Die gut abgetropften Wirsingblätter auf dem Blätterteig verteilen. 

2

Für den Guss die Knoblauchzehe fein hacken. Sahne, Milch, Eier, Salz, Pfeffer, Currypulver und Knoblauch gut verrühren. Guss über die Wirsingblätter gießen. Camembert in längliche Scheiben schneiden und den Wirsing damit belegen. Den überhangenden Teigrand über den Kohl klappen und die Ränder mit Eigelb einpinseln. Die Tarte 55 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Herausnehmen und 10 Minuten abkühlen lassen. Erst dann aus der Form lösen.

Zusätzlicher Tipp

Falls Sie eine Silikon-Tarteform verwenden, muss der Boden nicht mit Backpapier ausgelegt werden. Falls der Teigrand sich nicht vom Rand der Form lösen lässt, können Sie mit einem kleinen Messer nachhelfen. Achten Sie darauf, den Boden der Form dabei nicht zu beschädigen!