Wirsing-Pilz-Pfännchen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Wirsing-Pilz-PfännchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31520

Wirsing-Pilz-Pfännchen

Rezept: Wirsing-Pilz-Pfännchen
425
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
4 Scheiben hauchdünner geräucherter Schinken (100g)
200 g Wirsing
100 g Champignons
1 Zwiebel
1 Bund Petersilie
Bei Amazon kaufen1 TL Rapsöl
1 TL Zitronensaft
Jodsalz
Pfeffer
100 ml Gemüsebrühe
50 g Natur-Langkornreis
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Schinken klein würfeln. Den Wirsing unter kaltem Wasser waschen, putzen, vom mittleren Strunk ablösen und in dünne Streifen schneiden.

2

Champignons putzen, eventuell abreiben und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel enthäuten und in fein Würfel schneiden. Die Petersilie waschen, trockenschwenken, die Blättchen fein hacken.

3

Zwiebel in heißem Öl in einer Pfanne glasig andünsten lassen. Schinkenwürfel und Wirsingstreifen hinzufügen und beides unter Rühren 4 Min. anbraten.

4

Champignons und Zitronensaft in die Pfanne geben und das Gemüse bei schwacher Flamme 4 Min. schmoren lassen. Mit Petersilie, Salz und Pfeffer abschmecken.

5

Brühe aufkochen lassen. Reis hinzufügen und darin zugedeckt bei geringer Hitze 30 Min. quellen lassen. Als Beilage zur Wirsing-Pilz-Pfanne servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ein superleckeres, einfaches und schnelles Gericht - vielen Dank dafür :o) Als Vegetarier habe ich es leicht abgewandelt - statt Schinken habe ich getrocknete Tomaten aus dem Glas kleingeschnitten und zugegeben und als geschmackliche Abrundung ganz zum Schluß einen Eßlöffel Schmand untergerührt (den man in der Vegan-Variante auch weglassen kann). Außerdem habe ich die Pilze am Anfang zusammen mit den Zwiebeln angebraten, dann Wirsing und Tomaten zugegeben. Wie gesagt - superlecker - ein Favorit!!!