Wirsingrouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WirsingrouladenDurchschnittliche Bewertung: 41528

Wirsingrouladen

Wirsingrouladen
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Wirsing (etwa 1 1,5 kg)
1 Brötchen vom Vortag
1 Zwiebel
1 Ei (Größe M)
1 TL mittelscharfer Senf
375 g Rinderhackfleisch
4 EL Öl
375 ml Gemüsebrühe
20 g Weizenmehl
2 EL kaltes Wasser
Küchengarn oder Rouladennadeln
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einem großen Topf reichlich Wasser zum Kochen bringen und Salz hinzufügen (auf 1 I Wasser 1 TL Salz). 

2

Inzwischen von dem Wirsing die äußeren welken Blätter entfernen, den Kohl abspülen und den Strunk unten keilförmig herausschneiden. Kohl so lange in das kochende Salzwasser legen, bis sich die äußeren Blätter lösen. Diesen Vorgang wiederholen, bis etwa 12 große Blätter sich lösen lassen und etwas weich sind. Die Blätter abtropfen lassen, mit Küchenpapier trockentupfen und die dicken Blattrippen flach schneiden.

3

Für die Füllung Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel abziehen und würfeln. Brötchen gut ausdrücken und mit Zwiebelwürfeln, Ei, Senf und Gehacktem vermengen. Die Masse mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Jeweils 2-3 große Kohlblätter übereinanderlegen, einen Teil der Füllung darauf geben, die Blätter seitlich einschlagen und aufrollen. Die Rouladen mit Küchengarn umwickeln oder mit Rouladennadeln feststecken.

5

Öl in einem Topf erhitzen und die Rouladen darin von allen Seiten braun anbraten. Gut die Hälfte der Gemüsebrühe hinzugießen und die Rouladen bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten mit Deckel schmoren, dabei gelegentlich wenden und evtl. Brühe zugeben.

6

Wenn die Rouladen gar sind, Küchengarn oder Rouladennadeln entfernen und die Rouladen auf einer vorgewärmten Platte anrichten.

7

Mehl mit Wasser anrühren. Die Garflüssigkeit aufkochen lassen, das angerührte Mehl mit einem Schneebesen unterrühren, nochmals aufkochen und etwa 5 Minuten schwach kochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken und zu den Rouladen servieren.

Zusätzlicher Tipp

Beilage: Salzkartoffeln, Kartoffelpüree oder Kartoffelklöße.