Wirsingsäckchen mit Polenta in Paprikasoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wirsingsäckchen mit Polenta in PaprikasoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.41516

Wirsingsäckchen mit Polenta in Paprikasoße

Wirsingsäckchen mit Polenta in Paprikasoße
45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 große Wirsingblätter
Jetzt hier kaufen!200 g Polenta
1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
Olivenöl bei Amazon bestellen6 EL Olivenöl
4 EL frisch geriebener Parmesan
frisch geriebener Muskat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
10 Schnittlauch
Butter für die Form
400 g rote Paprikaschote
2 kleine Zwiebeln
2 TL Zucker
1 TL Tomatenmark
edelsüßes Paprikapulver
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Von den Wirsingblättern die Mittelrippe herausschneiden, dann in einem breiten Topf in reichlich kochendem Salzwasser 5-6 Minuten blanchieren. Mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.
2
Die Polenta nach Packungsanleitung zubereiten.
3
Die Schalotte und die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Schalotten und Knoblauch darin andünsten.
4
Den Backofen auf 100°C Umluft vorheizen. Eine Auflaufform fetten.
5
Die heiße Polenta mit den Zwiebeln, Knoblauch und dem Parmesan mischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat pikant abschmecken. Jeweils ca. 3 EL Polenta auf die Wirsingblätter geben und die Blätter zu einem Päckchen mit Schnittlauch oder Küchengarn zuschnüren. In die Auflaufform setzen und im vorgeheizten Ofen warm halten.
6
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, entkernen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen und fein hacken. 4 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln mit den Paprika 3 Minuten anbraten, den Zucker und 1 TL Tomatenmark zugeben und mit etwa 150 ml Wasser ablöschen. Unter Rühren 5-10 Minuten köcheln lassen und mit Salz, Pfeffer und etwas Paprikapulver abschmecken.
7
Die Wirsingröllchen auf vorgewärmten Tellern mit der Soße anrichten.