Wolfsbarsch-Tatar mit Paprikastreifen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wolfsbarsch-Tatar mit PaprikastreifenDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Wolfsbarsch-Tatar mit Paprikastreifen

Rezept: Wolfsbarsch-Tatar mit Paprikastreifen
175
kcal
Brennwert
55 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Paprikastreifen:
1 gelbe Paprikaschote
2 rote Paprikaschoten
1 EL Zitronensaft
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Rucola
Für das Tatar:
Staudensellerie
250 g frisches Wolfsbarschfilet
Bio- Zitronen
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 250° (Umluft 220°) vorheizen, das Backblech mit Backpapier belegen.Die Paprikaschoten waschen und durch den Stiel halbieren, putzen. Mit den Schnittflächen nach unten aufs Blech legen. Im Ofen (Mitte) 15- 20 Min. backen, bis die Haut dunkel wird.

2

Sellerie waschen, putzen und sehr fein würfeln oder hacken. Mit einer Pinzette die Gräten aus dem Wolfsbarschfilet ziehen. Das Filet mit einem scharfen Messer erst in Streifen schneiden, dann sehr fein hacken. Zitrone heiß waschen und die Hälfte der Schale fein abreiben, den Saft auspressen.

3

Fisch mit Sellerie, Zitronenschale, 1 1/2 EL Zitronensaft und dem Olivenöl locker mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz im Kühlschrank ziehen lassen. Inzwischen Paprika mit einem feuchten Tuch bedecken und leicht abkühlen lassen. Dann häuten und in Streifen schneiden. Mit Zitronensaft und Öl verrühren, salzen und pfeffern. Den Rucola verlesen , waschen und trockenschleudern, grob hacken und unter die Paprika mischen.

4

Tatar auf TeIlern anrichten, die Paprikastreifen rundherum verteilen. Mit Olivenöl beträufeln und sofort servieren.