Wrap mit Putenbrust und Erdnussbutter Rezept | EAT SMARTER
6
Drucken
6
Wrap mit Putenbrust und ErdnussbutterDurchschnittliche Bewertung: 3.71563
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Wrap mit Putenbrust und Erdnussbutter

Kinderfrühstück (7–14 Jahre)

Wrap mit Putenbrust und Erdnussbutter

Wrap mit Putenbrust und Erdnussbutter - Einfach zum Anbeißen gut – und perfekt für die Pause!

354
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (63 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 EL Mehl Type 1050 und Mehl zum Bearbeiten
1 Prise Salz
½ rote Paprikaschote
2 Blätter Eisbergsalat
1 EL Erdnussbutter
1 EL Ajvar (mild)
2 Scheiben geräucherte Putenbrust (à ca. 25 g)
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Esslöffel, 1 Schüssel, 1 Messbecher, 1 Handmixer, 1 Frischhaltefolie, 1 Arbeitsbrett, 1 kleines Messer, 1 Salatschleuder, 1 Nudelholz, 1 beschichtete Pfanne, 1 Pfannenwender, 1 Aluminiumfolie, 1 großes Messer

Zubereitungsschritte

1

Mehl und 1 Prise Salz in eine Schüssel geben. 30-40 ml Wasser dazugeben und mit den Knethaken eines Handmixers zu einem festen, gut formbaren Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln und kurz ruhen lassen.

2

Inzwischen die halbe Paprikaschote entkernen, waschen und in schmale Streifen schneiden.

3

Salatblätter waschen, trockenschleudern und ebenfalls in Streifen schneiden.

4

Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit einem Nudelholz so dünn wie möglich zu einem runden Fladen ausrollen.

5

Eine beschichtete Pfanne ohne Fett erhitzen und den Teigfladen von jeder Seite 1-2 Minuten backen. Sofort auf Alufolie legen und einmal einrollen, damit der Fladen nicht brüchig wird.

6

Dann den Fladen wieder aufrollen, mit Erdnussbutter und Ajwar bestreichen.

7

Mit Putenbrust belegen und Paprika- und Salatstreifen darauf verteilen.

8

Den Fladen fest zusammenrollen, wieder in Alufolie wickeln und vor dem Essen in der Mitte durchschneiden.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Suuuuper geiles Rezept, wenn nicht die Probleme mit dem Teig wären xD Ich muss sagen, ich für meinen Teil hatte das gegensätzliche Problem mit dem Teig. Ich habe wie von EAT SMARTER geraten wurde, 30g Mehl pro Portion ausgewogen und dabei 30ml Wasser benutzt und der Teig war komplett flüssig. Daher ein persönlicher Tip von mir, den Teig einfach nach Augenmaß machen. Einfach so viel Mehl nehmen, bis der Teig geraaade so nicht mehr klebt! Ein gaaaanz klein wenig klebrig sein sollte er schon (sonst wird er brüchtig (; ) so ich hoffe, ich konnte helfen und trotzdem vielen Dank für dieses tolle Rezept! :)
Top-Deals des Tages
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
VON AMAZON
Badserien von blomus
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages