Würzige Putenbrust Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Würzige PutenbrustDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Würzige Putenbrust

mit Gemüse

Würzige Putenbrust
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 kg
1 kg Putenbrust
1 TL Salz
weißer Pfeffer
Selleriesalz
1 Msp. Ingwerpulver
Bei Amazon kaufen3 EL Rapsöl
Fleischbrühe
2 EL Cognac
1 Döschen Champignons
1 Tasse gedünstete Erbsen
gedünstete Karotten
3 Scheiben Ananas
1 Tasse Staudensellerie in Würfeln
4 EL Mayonnaise
Ananassaft bei Amazon kaufen.2 EL Ananassaft
2 EL frische Sahne
Hier kaufen!8 Tropfen Tabasco
1 hartgekochtes Ei
2 Tomaten
1 Bund Petersilie
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Messer, 1 tiefe Pfanne, 1 Schüssel

Zubereitungsschritte

1

Die vorbereitete Putenbrust sorgfältig von Hautresten befreien und mit der Mischung aus Salz, Pfeffer, Selleriesalz und Ingwerpulver einreiben. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Putenbrust ganz rasch von allen Seiten anbraten, die Fleischbrühe aufgießen und nun die Putenbrust darin mehr gar dünsten anbraten. Die Fleischbrühe kann dabei einkochen. Die Garzeit beträgt etwa 50 bis 60 Minuten. Wenige Minuten vor Ende der Garzeit den Cognac übergießen. Dann die Putenbrust erkalten lassen und anschließend in gleichmäßige Scheibchen schneiden. Die Champignons aus der Dose nehmen, gut ablaufen lassen. Diese in dicke Scheiben schneiden, die Erbsen und die gewürfelten Karotten zugeben. Ananas in Segmente teilen und zusammen mit dem gewürfelten Staudensellerie aus der Dose zum Champignongemisch geben. Alles sorgfältig vermengen, ohne es dabei zu zerdrücken!

2

Die Mayonnaise mit dem Ananassaft und der frischen Sahne verrühren, mit der Tabascosauce schärfen. Damit das Gemüse anmachen, notfalls etwas nachsalzen. Diesen köstlichen Salat auf einer Platte anrichten und die Putenbrustscheibchen darauf anordnen. Das geschälte, hartgekochte Ei und die festen Tomaten in Achtel teilen und damit mit Petersilientuffs die Putenbrust nach Gärtnerinnen Art hübsch verzieren. Blätter vom Feldsalat sind auch gut.