Wurst in Aspik Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wurst in AspikDurchschnittliche Bewertung: 41518

Wurst in Aspik

Wurst in Aspik
520
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
2 h. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
450 g Wurst (z. B. Fleischwurst, Cervelatwurst, Rotzungenwurst)
150 g Sommergemüse (TK)
2 hart gekochte Eier (Größe M)
3 Tomaten
1 kleine Salatgurke
250 ml trockener Weißwein
250 ml Wasser
Salz
Pfeffer
Zucker
Essig
8 weiße Gelatineblätter
1 Kästchen Kresse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Wurst aus der Pelle nehmen und in hauchdünne Streifen schneiden. Das Sommergemüse in wenig Wasser im Topf garen, abtropfen und abkühlen lassen. Die hart gekochten Eier pellen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und achteln. Die Gurke waschen und in feine Scheiben schneiden. 

2

Wasser, Weißwein, Salz, Pfeffer, Zucker und Essig einmal im Topf aufkochen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der noch warmen Flüssigkeit unter Rühren auflösen.

3

Eine Glasform kalt ausspülen und etwas abgekühlte Aspikflüssigkeit in das Gefäß geben. Erstarren lassen. Abwechselnd Wurst, Eier, Gemüse, Tomaten und Gurkenscheiben hineinschichten und jede Schicht mit Flüssigkeit bedecken. Wenn diese erstarrt ist, den Vorgang wiederholen, bis alle Zutaten aufgebraucht sind.

4

Restliche Flüssigkeit darübergießen und alles im Kühlschrank einige Stunden erstarren lassen. Auf einen großen Teller stürzen und mit Kresse garnieren.