Wurst-Käse-Salat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wurst-Käse-SalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11524

Wurst-Käse-Salat

Rezept: Wurst-Käse-Salat
750
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kopf Radicchio
1 Kopfsalat
400 g Fleischwurst am Stück
200 g Emmentaler in Scheiben
1 Salatgurke
1 Zwiebel
4 Tomaten
1 TL Senf
8 EL Rotweinessig
8 EL Distelöl
Meersalz
etwas Pfeffer aus der Mühle
1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Radicchio und Kopfsalat putzen, waschen, gut trockentupfen und in mundgerechte Stücke zupfen. Feste Blattrippen und harte Strunkanteile dabei herausschneiden.

2

Die Fleischwurst von der Wurstpelle befreien und in dünne Scheiben schneiden. Den Käse entrinden und in rechteckige Scheibchen schneiden. Sie sollten etwa die Größe der Wurstscheiben haben.

3

Die Gurke waschen, gründlich trockenreiben und in dünne Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und in hauchdünne Ringe schneiden. Die Tomaten waschen, trockenreiben, von den Stielansätzen befreien und in Spalten schneiden.

4

Den Senf zusammen mit dem Essig in einer kleinen Schüssel verrühren. Alles zusammen mit dem Distelöl aufschlagen und die Vinaigrette mit Meersalz und Pfeffer abschmecken.

5

Die vorbereiteten Zutaten in eine Salatschüssel geben, das Dressing darübergießen und das Ganze gut mischen. Den Wurstsalat anrichten.

6

Den Schnittlauch waschen, gut trockentupfen, fein schneiden und über den Salat streuen. Nochmals etwas Pfeffer über den Wurstsalat mahlen.

Zusätzlicher Tipp

Getränketipp:
Zum deftigen Wurst-Käse-Salat passt am besten ein gut gekühltes, dunkles Hefeweißbier.

Rezeptvariation:

  • Einen Wurstsalat kann man in vielen Variationen zubereiten. Kleine Mengen fein geschnittenes Gemüse oder Obst, wie Karotten, Rettich, Äpfel oder Birnen, sorgen für Abwechslung. Je nach Gemüsesorte sollte dieses kurz in kochendem Salzwasser blanchiert werden.
  • Auch die Wahl der Wurst- und Käsesorte kann nach Belieben variieren. Wurst mit grünem Pfeffer, mit Champignons oder mit Nüssen gibt dem Salat immer neue geschmackliche Raffinessen.