Wurstbällchen mit Meerrettich-Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wurstbällchen mit Meerrettich-DipDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Wurstbällchen mit Meerrettich-Dip

Wurstbällchen mit Meerrettich-Dip
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
500 g Leberkäse
2 EL Sahne
50 g geriebener Emmentaler
1 Brötchen
heiße Milch zum Begießen
1 Zwiebel
Butter zum Braten
1 Eigelb
Salz, Pfeffer
Hier kaufen!1 Spritzer Tabasco
Paniermehl zum Wenden
Frittierfett zum Braten
Dip
250 ml saure Sahne
3 EL geriebener Meerrettich
Haselnüsse hier kaufen.50 g geriebene Haselnüsse
Saft einer halben Zitronen
Salz, frisch gemahlener weißer Pfeffer
1 Spritzer Worcestersauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Leberkäse durch den Fleischwolf drehen und mit Sahne und Käse verrühren.

2

Das Brötchen mit heißer Milch begießen und durchziehen lassen. Die Zwiebel schälen, fein hacken und in der Butter weich braten. Das Brötchen gut ausdrücken und zusammen mit Zwiebel und Eigelb zur Wurstmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Tabasco abschmecken.

3

Mit feuchten Händen kleine Bällchen formen und diese gut in Paniermehl wälzen. Die Panade fest andrücken. Im auf 180 Grad erhitzten Frittierfett knusprig braun braten.

4

Für den Dip saure Sahne mit Meerrettich und geriebenen Haselnüssen verrühren. Mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer, Worcestersauce scharf abschmecken.

5

Die auf Haushaltspapier abgetropften Wurstbällchen mit Zahnstochern bestecken und auf einer Platte anrichten. Den Dip getrennt dazu reichen.

Zusätzlicher Tipp

Wer den Dip lieber etwas exotisch mag, kann folgende Sauce dazureichen: 100 g Sahnequark mit 4 EL saurer Sahne vermischen. 1 gewaschenen Apfel mit der Schale grob raspeln und zufügen. Mit 3 TL Currypulver, Salz, weißem Pfeffer und 1 TL Safran abschmecken.