WurzelfleischDurchschnittliche Bewertung: 4.21530

Wurzelfleisch

1 h
40 min
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
800 g Schweineschulter
Salz
1 Zwiebel
1 Lorbeerblatt
2 Gewürznelken
½ TL Kümmel
2 Möhren
1 Petersilienwurzel
250 g Knollensellerie
3 EL Weißweinessig
1 Birne
frisch geriebener Meerrettich
Für die Semmelknödel
12 altbackene Brötchen oder vorgeschnittenes Knödelbrot
12 ml Milch
2 EL Butter
2 Schalotten fein gehackt
2 Eier
2 EL Petersilie fein gehackt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Schweineschulter innen salzen und mit Küchengarn mit der Schwartenseite nach außen wie einen Rollbraten zusammenbinden. Zwiebel schälen und Lorbeerblatt und Nelken in die Zwiebel stecken.
2
Fleisch in einen passenden Topf geben, mit Wasser bedecken und mit 1 TL Salz und dem Kümmel im Topf aufkochen und in ca. 1 1/2 Stunden weich garen.
3
Möhren, Petersilienwurzel und Sellerie putzen und schälen. 30 Minuten vor Ende der Garzeit mit dem Essig zum Fleisch geben. Birne schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen. In den letzten 15 Minuten mitgaren. Fleisch, Gemüse und Birne aus dem Sud nehmen. Zwiebel wegwerfen. Gemüse und Birne in Stücke teilen. Küchengarn entfernen, das Fleisch in Scheiben schneiden. Auf tiefen Tellern anrichten, mit Sud beschöpfen und mit etwas Meerrettich bestreuen.
4
Dazu gibt’s Semmelknödel.
5
Für die Knödel Semmel in Scheiben schneiden, in eine Schüssel geben und mit lauwarmer Milch übergießen.
6
Schalotten in heißer Butter glasig schwitzen, Petersilie unterrühren und kurz mitschwitzen lassen, mit den Eiern zu den Semmeln geben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, vorsichtig vermischen und 30 Min. ziehen lassen.
7
Die Masse zu kleinen Knödeln formen.
8
Reichlich Salzwasser aufkochen, Knödel hineingeben und ca. 15 Min. in leise siedendem Wasser garen, herausnehmen, auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
Schreiben Sie einen Kommentar