Wurzelgemüseeintopf mit Mettbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Wurzelgemüseeintopf mit MettbällchenDurchschnittliche Bewertung: 41524

Wurzelgemüseeintopf mit Mettbällchen

Rezept: Wurzelgemüseeintopf mit Mettbällchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 altbackenes Brötchen
3 Zwiebeln
2 Petersilienwurzeln
400 g Möhren
1 Stange Lauch
2 Stängel frischer Liebstöckel
2 Stängel frischer Majoran
2 Stängel frische Blattpetersilie
400 g Schweinemett
3 EL Sonnenblumenöl
1 ½ l
2 Lorbeerblätter
1 EL Mehl
½ TL Paprikapulver
300 ml Pflanzenöl zum Ausbacken
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Das Brötchen in Wasser einweichen. Die Zwiebeln abziehen und 2 Stück fein würfeln. 1 Zwiebel halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Petersilienwurzeln und Möhren schälen und würfeln. Den Lauch putzen, waschen, halbieren und in dünne Ringe schneiden. Die Kräuter abbrausen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken. Das Brötchen gut ausdrücken und mit dem Schweinemett vermischen. Mit angefeuchteten Händen kleine Klößchen formen. Das Öl in einem großen Topf erhitzen und das Gemüse unter Rühren ca. 2 Minuten dünsten. Mit der Gemüsebrühe auffüllen, die Kräuter und die Lorbeerblätter zugeben und 20 Minuten auf niedriger Temperatur köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Mettklößchen zugeben und mit gar ziehen lassen.
2
Inzwischen die Zwiebelringe mit Mehl und Paprikapulver bestäuben und in heißem Öl knusprig frittieren. Mit einer Siebkelle herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Lorbeerblätter aus den Eintopf nehmen und diesen in vorgewärmte Teller mit den gebratenen Zwiebelringen bestreut servieren.