Wurzelgemüsetarte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
WurzelgemüsetarteDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Wurzelgemüsetarte

Wurzelgemüsetarte
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Die Karotten und die Petersilienwurzel putzen und schälen.

Den Lauch putzen, die dunkelgrünen Blätter entfernen und den Rest waschen.

Die Karotten und die Petersilienwurzel zuerst längs in etwa 2 mm dicke Scheiben und anschließend in 0,5 bis 1 cm breite Streifen schneiden.

Den Lauch längs in 0,5 bis 1 cm breite Streifen schneiden.

2

Alle Gemüsestreifen in einem Topf in kochendem Salzwasser für etwa 2 Minuten blanchieren.

ln ein Sieb abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen.

3

In einer tiefen Pfanne 1 bis 2 TL Olivenöl erhitzen und das Gemüse darin bei milder Hitze andünsten.

Die Brühe angießen und das Gemüse zugedeckt weitere 2 bis 3 Minuten bissfest garen.

Die Petersilie hinzufügen, das Wurzelgemüse mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen und das restliche Olivenöl darüberträufeln.

Zusätzlicher Tipp

Alternative: Wurzelgemüse im Safransud

150 ml Gemüsebrühe erhitzen und 1 halbierte Knoblauchzehe sowie 1 Scheibe Ingwer einlegen.

Vom milden Currypulver 0,5TL dazugeben, 1 Döschen Safranfäden (0,1 g) einstreuen und einige Tropfen Anislikör (z. B. Pernod) zufügen.

Die blanchierten Wurzelgemüsestreifen in dem Sud erhitzen.

Den Knoblauch und den Ingwer wieder entfernen und 2 EL mildes Olivenöl hinzufügen.

Mit Salz und Chilipulver abschmecken.