Yin-Yang-Kekse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Yin-Yang-KekseDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Yin-Yang-Kekse

Yin-Yang-Kekse
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für
100 g Zucker
300 g Mehl
200 g kalte Butter
1 Päckchen Vanillezucker
1 Ei
Ausserdem
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
1 EL Zitronensaft
100 g Zartbitterkuvertüre
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Mehl zusammen mit Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale auf der Arbeitsfläche häufeln, eine Mulde eindrücken, das Ei hineingeben, Butter in Flöckchen rundherum verteilen.
2
Alles mit einem grossen Messer zu Bröseln durchhacken. Die Brösel mit den Händen rasch zusammenkneten, in Folie gewickelt für ca. 30 Min. in den Kühlschrank stellen oder am einem anderen kühlen Ort (nicht unter 0° und über 10°).
3
Teig auf bemehlter Arbeitsfläche erst etwas flach drücken, dann ca. 3- 4 mm dünn ausrollen.
4
Mit einer Palette immer wieder lösen. Mit einer runden Ausstechform Plätzchen ausstechen, aufs Backblech setzen, in den Backofen (180°) schieben und in 10-12 Min. ausbacken.
5
Plätzchen noch heiss mit einer Palette auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
6
Puderzucker mit Zitronensaft zu einem dicklichen Guss verrühren. Schokolade im heissen Wasserbad schmelzen.
7
Plätzchen mit dem Zuckerguss und der Schokolade mit einem Ying-Yang-Muster verzieren.