Yorkshire Pudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Yorkshire PuddingDurchschnittliche Bewertung: 3157

Yorkshire Pudding

Yorkshire Pudding
255
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
2 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
200 ml Milch (1,5 % Fett)
100 g Mehl
3 Eier
1 Msp. Jodsalz
Jetzt hier kaufen!1 Prise geriebene Muskatnuss
1 Msp. weißer Pfeffer
1 EL Rindertalg
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Milch aufkochen und dann abkühlen lassen. Das Mehl in einer Schüssel mit den Eiern, dem Salz, dem Muskat und dem Pfeffer verrühren. Nach und nach die Milch zugießen.

2

Den Teig zugedeckt 1 Stunde kühl stellen. Währenddessen den Rindertalg hacken und in einer flachen feuerfesten Form auf der Herdplatte zerlassen.

3

Den Teig gut durchrühren und in den zerlassenen Talg in die Form gießen.

4

Den Yorkshire Pudding nach 15 Minuten Bratzeit des Roastbeefs unter den Rost in die Fettpfanne stellen. Nach 10 Minuten die Backofentemperatur, die bis dahin etwa 230° betragen hat, auf 100° zurückschalten.

5

Den Yorkshire Pudding in weiteren 15 Minuten zusammen mit dem Roastbeef fertig garen und in Streifen geschnitten heiß zum Roastbeef servieren.

Zusätzlicher Tipp

Yorkshire Pudding ist in England die unverzichtbare Beilage zu Roastbeef. Die Zubereitung eines echten Yorkshire Puddings ist nur zusammen mit dem Braten des Roastbeefs möglich, denn der Yorkshire Pudding gart unter dem Rost, auf dem das Roastbeef liegt, im Backofen. Der Bratensaft vom Roastbeef tropft dabei auf den Yorkshire Pudding und macht ihn saftig und aromatisch.