Zaletti (Maiskuchen) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zaletti (Maiskuchen)Durchschnittliche Bewertung: 4.21521

Zaletti (Maiskuchen)

Rezept: Zaletti (Maiskuchen)
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Milch
100 g Butter
200 g Zucker
300 g feiner Maisgrieß
100 g Weißmehl extra
5 Eier (Größe M)
150 g Sultaninen
150 g Pinienkerne
10 g Salz
1 Tüte Backpulver
geriebene Schale einer Zitrone
Vanillezucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Milch in einen großen Topf geben. Kurz bevor sie aufkocht, Zucker und Salz hinzufügen. Mehl und Maisgrieß mischen und im Strahl unter ständigem Rühren beifügen. Fertige Polenta in einer Schüssel mit Butter, Eiern, eingeweichten Sultaninen, Pinienkernen, Zitronensauce, Vanillepulver und Backpulver vermengen. Gut umrühren, damit der Brei locker ist.

2

Napfkuchenform (Gugelhupf) mit Butter ausstreichen und mit Mehl bestäuben. Form zu 3/4 mit Brei füllen.

 

Bleibt Teig übrig, so formt man daraus mit Hilfe eines gebutterten Esslöffels kleine Häufchen, die auf einem eingefetteten Blech neben dem Napfkuchen gebacken werden.

3

Ofen gut vorheizen und Kuchen 25 Minuten bei ziemlicher Hitze backen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen und auf eine Platte stürzen. Kleinen Zaletti benötigen eine kürzere Backzeit.