Zander im Zitronendampf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zander im ZitronendampfDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Zander im Zitronendampf

Lecker und gesund

Zander im Zitronendampf
260
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
700 g Zanderfilet
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 unbehandelte Zitronen
1 Bund Petersilie
400 g Blattspinat
200 g Champignons
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL gutes Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zanderfilets mit Küchenpapier gut trockentupfen und in etwa 3 cm breite Streifen schneiden.

Anschließend leicht salzen und pfeffern.

2

Die Zitronen heiß waschen und abtrocknen.

Die Schale fein abreiben und die Zitronen halbieren um den Saft auszupressen.

Die Petersilie waschen, trockenschütteln und sehr fein hacken und mit der Zitronenschale vermischen

Den Zitronensaft mit 1/4L Wasser in einen Topf geben.

3

Den Blattspinat in reichlich kaltem Wasser waschen, im Sieb abtropfen lassen und eventuell nochmal waschen.

Eventuelle Würzelchen dabei von den Blättern abknipsen.

Die Spinatblätter auf einem großen Brett mit einem großen Messer grob hacken und  in einen Siebeinsatz füllen.

Die Pilze abreiben, die Stiele entfernen und die Hüte in feine Scheiben schneiden. Diese auf dem Spinat verteilen.

Zum Schluss noch den Fisch auf den Spinat legen.

4

Den Siebeinsatz in den Topf stellen und den Deckel darauf geben.

Das Zitronenwasser zum Kochen bringen und im nach oben steigenden Dampf bei starker Hitze den Fisch sowie das Gemüse etwa 5 Minuten dämpfen lassen (ab dem Moment des Brodelns).

5

Die Fischfilets sowie die Pilz-Spinat-Mischung auf Tellern verteilen.

Die Zitronenschale-Petersilien-Mischung darüberstreuen und mit 2 EL Olivenöl beträufeln.

Nochmals mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem restlichen Olivenöl beträufeln.

Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Das schmeckt dazu: Kartoffeln.