Zanderfilet auf Kresse-Risotto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zanderfilet auf Kresse-RisottoDurchschnittliche Bewertung: 41527

Zanderfilet auf Kresse-Risotto

mit feiner Sardellensauce

Zanderfilet auf Kresse-Risotto
20 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Zanderfilet
4 Zanderfilets je 140 g
Salz
Pfeffer
Zitronensaft nach Geschmack
Mehl zum Mehlieren
1 EL Butterschmalz
1 TL Butter
1 Thymianzweig
Kresserisotto
50 g Schalottenwürfel
80 g Butter
Risottoreis kaufen160 g Risottoreis
1 Knoblauchzehe
1 l Weißwein
1 l Geflügelfond
80 g gezupfte Brunnenkresse
Salz
weißer Pfeffer
Zitronensaft nach Geschmack
Sardellensauce
100 g Butter
4 Sardellenfilets
200 ml Geflügelfond
Zitronensaft nach Geschmack
Salz
Pfeffer
Garnitur
8 Zweige schöne Brunnenkresse
1 EL Vinaigrette
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Risotto Schalottenwürfel in etwas Butter farblos anschwitzen, Reis und Knoblauch hinzugeben. Leicht rösten, bis der Reis glasig ist. Mit Weißwein ablöschen und mit kochendem Fond auffüllen, bis der Reis bedeckt ist.

2

Für die Sardellensauce die Butter unter ständigem Rühren dunkel bräunen, Sardellen und Fond zugeben. Kurz aufkochen, mixen und durch ein feines Sieb passieren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, nach Wunsch mit Fond verlängern.

3

Langsam kochen, nach und nach mit heißem Fond auffüllen. Nach etwa 18 Minuten, wenn der Reis weich ist, aber noch einen festen Kern hat, restliche Butter und Brunnenkresse mit einem Holzlöffel einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.

4

Zander mit Salz, Zitrone und Pfeffer würzen, auf der Hautseite leicht mehlieren. In Butterschmalz langsam auf der Hautseite braten. Butter und Thymian zufügen, Filets wenden und mit ausreichend Bratfett fertig braten.

5

Zanderfilets auf Risotto anrichten, mit Sardellensauce umgießen und mit marinierter Brunnenkresse garnieren.

Zusätzlicher Tipp

Der Risotto sollte eine cremige, dickflüssige Konsistenz haben.