Zanderfilet in Nuss-Kräuter-Kruste Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zanderfilet in Nuss-Kräuter-KrusteDurchschnittliche Bewertung: 41518

Zanderfilet in Nuss-Kräuter-Kruste

Rezept: Zanderfilet in Nuss-Kräuter-Kruste
20 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Scheiben Toastbrot
100 g Walnusskerne
1 Bund Petersilie
2 Eigelbe
Pfeffer aus der Mühle
Salz
4 Zanderfilets (à 150-180 g)
1 EL Zitronensaft
2 EL Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 225 °C vorheizen. Das Toastbrot grob würfeln. Brot und Walnüsse getrennt im Blitzhacker mahlen.

2

Die Petersilie waschen und trockenschütteln. Einige Blättchen zum Garnieren beiseitelegen, den Rest ohne die groben Stiele fein hacken. 

3

Brot mit Nüssen, gehackter Petersilie und den Eigelben mischen, salzen und pfeffern.

4

Die Fischfilets waschen, trockentupfen, rundum mit etwas Zitronensaft beträufeln, salzen und pfeffern. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Filets darin von beiden Seiten kurz anbraten. Aus der Pfanne heben und nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen.

5

Die Nuss-Kräuter-Masse auf die Filets streichen. Filets im Ofen (Mitte) 8-10 Minuten überbacken. 

6

Zanderfilets zum Servieren mit den restlichen Petersilienblättchen bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu schmecken Butterkartoffeln und gedünstetes Gemüse.