Zanderfrikadellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZanderfrikadellenDurchschnittliche Bewertung: 41518

Zanderfrikadellen

auf glasiertem Gurken-Ingwer-Gemüse

Rezept: Zanderfrikadellen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
400 g Zanderfilet ohne Haut und Gräten
1 kleine Karotte
50 g Kefe (Zuckerschoten)
1 Eiweiß
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Salz , Pfeffer aus der Mühle, Chilipulver
1 Limone , davon der Saft
50 g Bratbutter
2 Salatgurken
1 Schalotte
Hier kaufen!50 g frischer Ingwer
30 g Butter
2 EL Balsamicoessig
10 gelbe Cherrytomaten
1 EL Honig
Kresse - und Kräuterblätter als Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Zanderfilet waschen, trockentupfen und in möglichst kleine Würfel schneiden. Die Karotte schälen, der Länge nach in dünne Scheiben, dann diese in kleine Würfel schneiden. Die Kefen ebenfalls fein würfeln. Nun das Fischfleisch mit den Gemüsewürfelchen, dem Eiweiß und dem Stärkemehl vermischen.

Die Masse mit Salz, Pfeffer, etwas Chili, dem Lirnonensaft sowie der abgeriebenen Limonenschale würzen. Daraus kleine Bällchen formen und diese etwas flach drücken.

.

2

Als Nächstes die Gurke waschen, der Länge nach halbieren, die Kerne mit einem Löffel herauskratzen. Die Gurkenhälften in etwa 5 mm dünne Scheiben schneiden.

Schalotte und Ingwer schälen, fein würfeln. Daraufhin in der zerlassenen Butter zusammen mit den Gurkenscheiben andünsten, dabei mit Salz, Pfeffer würzen. Mit dem Essig ablöschen. Die Zanderfrikadellen in der heißen Bratbutter bei mittlerer Hitze auf jeder Seite etwa 4- 6 Minuten braten.

3

Die Tomaten halbieren, zum Gurkengemüse geben und mit dem Honig glasieren. Die Frikadellen mit dem Gurken-IngwerGemüse anrichten. Nach Belieben mit einigen Kresse- und Kräuterblättern garnieren