Zarter Apfelkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zarter ApfelkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Zarter Apfelkuchen

Zarter Apfelkuchen
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech
300 g weiche Butter
200 g Zucker
1 Prise Salz
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
4 Eier
120 ml Milch 1,5% Fett
400 g Mehl
Jetzt kaufen!100 g Speisestärke
1 Päckchen Backpulver
Für den Belag
150 g Aprikosenkonfitüre
2 EL Obstbrand
1 kg mittelgroße Äpfel
Hier einkaufen!150 g Mandelstifte
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig in einer Schüssel die Butter schaumig schlagen. Zucker, Salz, Zitronenschale, Eier und Milch unterrühren. Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen, nach und nach zum Teig geben. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig darauf geben.

2

Die Aprikosenkonfitüre mit dem Obstgeist verrühren. Die Äpfel schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und in die Vertiefung Aprikosenkonfitüre geben. Die Apfelhälften auf dem Teig anordnen und etwas hineindrücken. Mit Mandelsplittern bestreuen.

3

Im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Gas: Stufe 3, Umluft: 180 °C) etwa 40 Minuten backen. Herausnehmen, auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.