Zartes Perlhuhn aus dem Römertopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zartes Perlhuhn aus dem RömertopfDurchschnittliche Bewertung: 3.41545

Zartes Perlhuhn aus dem Römertopf

Rezept: Zartes Perlhuhn aus dem Römertopf
30 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.4 (45 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Perlhuhn küchenfertig ca. 1,4 kg
4 EL Marsala
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Thymianzweige
4 Salbeiblätter
1 Rosmarinzweig
12 Scheiben luftgetrockneter Schinken
4 EL Butter
2 große Auberginen á ca. 200 g
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Perlhuhn waschen, trocken tupfen und vierteln. Mit Masala beträufeln und ca. 1 Stunde ziehen lassen. Anschließend salzen, pfeffern und mit flüssiger Butter bepinseln. Die Kräuter abzupfen und fein hacken. Das Fleisch damit bestreuen und jedes Stück mit 3 Scheiben Schinken umwickeln. Wieder mit etwas Butter bepinseln und in den gut gewässerten, kalten Römertopf legen.

2

Mit Decken in den kalten Ofen stellen und bei 180°C ca. 1,5 Stunden schmoren lassen. Inzwischen die Auberginen waschen, trocken tupfen, halbieren und in Scheiben schneiden. 20 Minuten vor Ende der Garzeit zu dem Perlhuhn geben und mitbraten. Den Ofen ausschalten und den Topf noch 15 Minuten im Ofen stehen lassen. Die Perlhuhnstücke mit den gebratenen Auberginen auf vorgewärmte Teller anrichten. Dazu passen Brot und Rotwein.