Ziegenkäse-Croûtons mit Lavendelhonig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ziegenkäse-Croûtons mit LavendelhonigDurchschnittliche Bewertung: 4.11527

Ziegenkäse-Croûtons mit Lavendelhonig

Rezept: Ziegenkäse-Croûtons mit Lavendelhonig
25 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
4 Scheiben helles Brot (am besten Weizenbrot)
3 TL Margarine
50 g Walnusskerne
200 g Ziegenweichkäse (z.B. Sainte Maure)
6 TL Lavendelhonig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofcn auf 200 °C vorheizen, ein Blech mit Backpapier belegen. Aus den Brotscheiben zwölf Kreise von 4-5 Zentimetern Durchmesser ausstechen und dünn mit Margarine bestreichen. Auf dem Blech verteilen. Die Walnüsse grob hacken. Den Ziegenkäse in zwölf gleich dicke Scheiben schneiden und diese mit einer Seite in die gehackten Nüsse drücken. Jeweils einen halben Teelöffel Lavendelhonig darübergeben. 

2

Die Brotkreise im heißen Ofen in etwa 3 Minuten vorbacken, bis sie ein wenig Farbe angenommen haben. Dann herausnehmen und jeweils eine Ziegenkäsescheibe daraufsetzen. Die Croûtons sofort wieder in den Ofen schieben und weitere 4-5 Minuten backen, bis der Honig leicht karamellisiert. Sofort warm servieren.

VARIANTE: Für Croûtons mit Ziegenkäse im Speckmantel 1/2 Bund Thymian waschen und trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Jede Ziegenkäsescheibe mit 4 Teelöffel Honig beträufeln (am besten Thymianhonig), mit ein wenig gehacktem Thymian bestreuen und so in 2 Scheiben Bacon wickeln, dass der Käse völlig umschlossen ist. Die Croûtons im Backofen wie beschrieben vorrösten Währenddessen den Ziegenkäse im Speckmantel in einer Pfanne von beiden seiten anbraten. Dann auf die leicht gerösteten Croûtons setzen und im Backofen in weiteren 4-5 Minuten fertig backen.