Ziegenkäse-Krautwickel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ziegenkäse-KrautwickelDurchschnittliche Bewertung: 4.41519

Ziegenkäse-Krautwickel

mit Haselnuss

Ziegenkäse-Krautwickel
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
8 kleinere Weißkohlblätter
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
200 g Ziegenfrischkäse
Haselnüsse hier kaufen.50 g grob gemahlene Haselnüsse
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 Bund glatte Petersilie
1 TL getrockneter Thymian
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 Msp gemahlener Koriander
1 Ei (Größe M)
1 TL Gemüsebrühe
4 EL geriebenes Weißbrot oder Semmelbrösel
1 EL Butter (plus Butter für die Form)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Weißkohlblätter in reichlich kochendem Salzwasser 2-3 Min. blanchieren, eiskalt abschrecken, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp sehr gut trocken tupfen. Die Kohlblätter auf einer Arbeitsfläche nebeneinander auslegen. 

2

Für die Füllung die Schalotte und den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Käse in eine Schüssel geben. Die Haselnüsse in einer Pfanne kurz anrösten, herausnehmen und zum Käse geben.

Schalotte und Knoblauch im Olivenöl in ca. 5 Min. hellbraun dünsten, zum Käse geben und alles mit einer Gabel zerdrücken. Den Backofen auf 180° (Umluft 160°) vorheizen.

3

Die Petersilie waschen und trocken schütteln. Die Blätter abzupfen, fein schneiden und mit Thymian, Koriander, Ei, Gemüsebrühepulver und der Hälfte des geriebenen Weißbrots unter die Käsemasse mischen.

Die Masse pfeffern, salzen und auf die Kohlblätter geben. Die Blattränder einschlagen, dann die Kohlblätter aufrollen und so die Füllung in die Blätter einwickeln.

4

Die Krautwickel mit der »Naht« nach unten in eine gebutterte Auflaufform setzen, Butter in Flöckchen und restliches geriebenes Weißbrot daraufgeben. Die Krautwickel im heißen Ofen (Mitte) 25-30 Min. garen.