Ziegenkäse-Omelett Rezept | EAT SMARTER
5
Drucken
5
Ziegenkäse-OmelettDurchschnittliche Bewertung: 4.21541
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Ziegenkäse-Omelett

mit Rucola und Tomaten

Rezept: Ziegenkäse-Omelett

Ziegenkäse-Omelett - Rührei auf die feine französische Art – im Handumdrehen fertig

430
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (41 Bewertungen)

Küchengeräte

1 beschichtete Pfanne (24 cm Ø), 2 Schüsseln, 1 Teller, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Teelöffel, 1 Schneebesen, 1 Pfannenwender, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 1
1

4 Eier trennen und die Eiweiße in eine Schüssel geben (Eigelbe anderweitig verwenden). Die restlichen 2 Eier dazugeben und alles mit einem Schneebesen verquirlen.

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 2
2

Rucola waschen, trockenschleudern und mit einem großen Messer grob hacken.

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 3
3

Tomaten waschen, Stielansätze keilförmig herausschneiden und Tomaten in Scheiben schneiden.

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 4
4

Eine beschichtete Pfanne (24 cm Ø) erhitzen und mit dem Öl ausstreichen.

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 5
5

Die verquirlte Eiermasse hineingeben. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 6
6

Bei mittlerer Hitze leicht stocken lassen (das Ei sollte noch etwas flüssig sein) und mithilfe eines Tellers wenden.

Ziegenkäse-Omelett: Zubereitungsschritt 7
7

Ziegenkäse mit den Fingern über das Omelett bröckeln. Omelett auf eine Platte geben, mit Tomatenscheiben belegen und Rucola darüberstreuen. Dazu passt Vollkorntoast.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
..hallo, sehr lecker das ganze.. inzwischen weiß man, dass es unnötige Panikmache ist, das Eigelb wegen des angeblich zu hohen Fettgehaltes oder des Cholesterins wegzulassen.. ich esse sehr viele Eier (komplett) in den verschiedensten Kombinationen - und habe etwas über 10 Kilo abgenommen in den letzten fünf Monaten.. natürlich durch komplette Ernährungsumstellung und einiges an Sport.. meine Blutwerte sind seitdem übrigens auch topp! Also traut euch an die kompletten Eier - leckerer geht nimmer! :o)