Ziegenkäse-Terrine mit Paprika Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ziegenkäse-Terrine mit PaprikaDurchschnittliche Bewertung: 4.21524

Ziegenkäse-Terrine mit Paprika

Rezept: Ziegenkäse-Terrine mit Paprika
45 min.
Zubereitung
4 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1000 g gemischte Paprika rot, gelb und grün
Salz
Hier kaufen!10 Blätter weiße Gelatine
400 g Sahnequark
400 g Ziegenfrischkäse
½ Zitrone
Pfeffer aus der Mühle
2 getrocknete Tomaten in Öl
2 EL Schnittlauchröllchen
1 EL gehackte Gartenkräuter TK
200 ml Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikas waschen, halbieren, entkernen und im kochendem Salzwasser 8 bis 10 Min. blanchieren, bis die Paprikahälften weich sind. Gut abtropfen lassen. Die Gelatine in reichlich kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in einem kleinen Topf auslösen, etwas Sahnequark unterrühren und anschließend mit dem restlichen Sahnequark sowie mit dem Ziegenfrischkäse glatt rühren. Die Zitronenhälfte auspressen und zugeben. Mit Salz und Pfeffer kräftig würzen.

2

Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen, fein hacken und mit den Schnittlauchröllchen und Gartenkräutern unterheben. Die Sahne steif schlagen und ebenfalls unterheben. In eine mit Frischhaltefolie ausgelegte Kastenform Paprika und Käsemasse abwechselnd einschichten. Mit Paprika abschließen. Über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am nächsten Tag stürzen, Folie entfernen, in Scheiben schneiden und mit Toastscheiben servieren.