Ziegenquark-Eiscreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ziegenquark-EiscremeDurchschnittliche Bewertung: 4.31516

Ziegenquark-Eiscreme

mit roten und weißen Kirschen

Rezept: Ziegenquark-Eiscreme
15 min.
Zubereitung
5 h. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
5 Eigelbe
160 g extrafeiner Zucker
270 ml Sahne
400 ml Milch
250 g Ziegenquark
700 g rote und weiße Kirsche
110 ml Anislikör
Jetzt kaufen!2 EL durchsiebter Puderzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

In einer großen Schüssel die Eigelbe und den Zucker kurz verrühren. Die Milch und Sahne in einem Topf auf mittlerer Stufe zum Kochen bringen, Sobald sie aufwallt, vom Herd nehmen und 2 Esslöffel unter die Eiermasse rühren. Unter ständigem Schlagen nach und nach den Rest der heißen Sahne-Milch zugießen, bis alles gut vermengt ist.

2

Die Mischung in einen sauberen Topf gießen und auf kleiner Flamme unter Rühren 5 Minuten behutsam erhitzen, bis sie dick wird und den Rücken eines Holzlöffels überzieht. Nicht aufkochen, sonst gerinnt das Ei. Vom Herd nehmen, den Ziegenquark unterrühren und abkühlen lassen, bis die Masse etwa handwarm ist.

3

In eine Eismaschine geben und nach der Bedienungsanleitung gefrieren. (Oder die Eismasse in eine flache Metallschale füllen und im Gefrierschrank mindestens 5 Stunden oder über Nacht tiefkühlen; dabei regelmäßig durchrühren, damit sich möglichst kleine Eiskristalle bilden.) Das Eis vor dem Servieren für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, damit es etwas geschmeidiger wird.

4

Die Kirschen waschen, abtrocknen und in einer Schüssel mit dem Anislikör und dem Puderzucker vermengen. Die Früchte mit etwas Likör in gekühlten Dessertschalen anrichten, eine Kugel Eiscreme darauf platzieren und sofort servieren.