Zitronen-Baiser-Makronen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zitronen-Baiser-MakronenDurchschnittliche Bewertung: 3.91528

Zitronen-Baiser-Makronen

Rezept: Zitronen-Baiser-Makronen
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
100 g weiche Butter
120 g Zucker
200 g Weizenmehl
2 TL Vanillezucker
1 TL Backpulver
Hier kaufen!1 TL Natron
1 Ei (verquirlt)
100 ml Rahm
Zitronencreme
3 Zitronen
120 g Zucker
50 g Butter
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
2 Eier und
2 Eigelbe miteinander verquirlt (Eiweiß fürs Baiser behalten)
100 ml Rahm
Italienisches Baiser
3 Eiweiß
1 Prise Salz
160 g Zucker
50 ml Wasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen. Butter und Zucker cremig rühren, die trockenen Zutaten unter die Buttermasse mischen. Ei und Rahm daruntermischen und glattrühren.

2

Bleche mit Backpapier auslegen. Den Teig mit einem Esslöffel oder einem Spritzbeutel in Häufchen von etwa 3 cm Durchmesser mit genügend Abstand darauf verteilen; gleichmäßig rund formen, aber nicht flach drücken. Die Kekse nacheinander in der Mitte des Ofens etwa 10 Minuten backen. Völlig auskühlen lassen.

3

Für die Creme die abgeriebene Schale uon 3 Zitronen und den Saft von 2 Zitronen mit Zucker und Butter aufkochen. Flüssigkeit abseihen und die Schale wegwerfen.

4

Die Speisestärke mit dem Saft der dritten Zitrone glattrühren und unter die warme Zitronenflüssigkeit rühren. Die Eimischung darunterrühren und auf dem Herd unter ständigem Rühren köchelnd eindicken lassen.

5

Die Creme in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen. Den Rahm luftig aufschlagen und unter die abgekühlte Creme heben.

6

Für das Baiser das Eiweiß und Salz steif schlagen, danach Zucker und Wasser in einem kleinen Topf auf exakt 121 Grad erhitzen (mit Zucker- oder Bratenthermometer prüfen); dies ist sogenannter Läuterzucker.

7

Den heißen Läuterzucker unter kräftigem Schlagen zum Eischnee gießen. Weiterschlagen. bis das Baiser erkaltet ist.