Zitronen-Blechkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zitronen-BlechkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71535

Zitronen-Blechkuchen

Rezept: Zitronen-Blechkuchen
50 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (35 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech , ca. 18 Stücke
Für den Teig
150 g weiche Butter
150 g Zucker
4 Eier
1 Prise Salz
2 TL Vanillezucker
Hier kaufen1 Prise Kardamom nach Belieben
375 g Mehl
3 TL Backpulver
50 ml Milch
Für den Belag
4 Zitronen unbehandelt
100 g Zitronenmarmelade z. B. Lemon fudge
Für die Streusel
150 g Butter
200 g Mehl
150 g Zucker
2 Zitronen unbehandelt
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für die Streusel die Butter schmelzen. Inzwischen das Mehl mit Zucker mischen. Die Zitronenschale abreiben und zugeben. Die Zitronen dann ganz schälen, filetieren und beiseite stellen. Die flüssige Butter zur Mehlmischung geben, alles mit einem Kochlöffel zusammenrühren, bis Streusel entstehen; kalt stellen.
2
Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen.
3
Für den Teig die weiche Butter schaumig rühren. Abwechselnd Zucker und Eier unterrühren. Dann Salz, Vanillezucker und Kardamom zugeben. Das Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach unterrühren. So viel Milch unterrühren, dass ein weicher aber nicht cremiger Teig entsteht. Diesen auf dem Blech ausrollen (falls nötig leicht bemehlen).
4
Für den Belag die Zitronen schälen und filetieren. Die restlichen Zitronenfilets von den Streuseln zugeben. Die Zitronenmarmelade auf den Teig streichen und darauf alle Zitronenfilets verteilen. Dann die Streusel darüber streuen und den Kuchen in ca. 35 Minuten goldbraun backen.
5
Die Zitronenschnitten auf dem Blech etwas abkühlen lassen, in Quadrate schneiden und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.