Zitronen-Käsekuchen Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Zitronen-KäsekuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Zitronen-Käsekuchen

Zitronen-Käsekuchen
1 Std. 10 min.
Zubereitung
2 h. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (Springform, 16 cm Durchmesser)
Für den Teig
200 g Mehl
100 g kalte Butter
2 EL Zucker
1 Prise Salz
1 Ei
Kakaopulver gibt es hier.1 TL Kakaopulver
Für die Füllung
500 g Quark 20 % Fett
250 g Crème fraîche
150 g Zucker
Jetzt kaufen!50 g Speisestärke
6 Eier
1 TL abgeriebene Zitronenschale
2 EL Zitronensaft
Außerdem
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Kakaopulver, Salz und Zucker mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben, 2-3 EL lauwarmes Wasser zugeben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, bei Bedarf noch wenig Wasser zugeben. Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen.

2

Den Teig zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und den Boden der gefetteten Form damit auslegen.

3

Für die Füllung die Eier trennen, die Eiweiße steif schlagen. Den Quark mit Crème Fraiche, Zucker, Speisestärke, Eigelben und Zitronenschale verrühren. Die Sahne mit dem Eischnee unterheben. Die Füllung auf dem Teig verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (180°C) ca. 1 Std.- 1 Std. 15 Min. backen (Stäbchenprobe machen!). Nach der Hälfte der Garzeit mit Alufolie abdecken. Den fertigen Kuchen noch 10 Min. im ausgeschalteten, einen spaltbreit geöffneten Backofen ruhen lassen. Dann herausnehmen und auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestaubt servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
schmeckt wirklich super und ist total einfach - aber die angegebene Menge reicht bei mir für 2x 16cm Springform!