Zitronen-Limetten-Kuchen aus dem Kühlschrank Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zitronen-Limetten-Kuchen aus dem KühlschrankDurchschnittliche Bewertung: 4.11530

Zitronen-Limetten-Kuchen aus dem Kühlschrank

Zitronen-Limetten-Kuchen aus dem Kühlschrank
40 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
4 Butterkekse fein zerkrümelt
25 g Knuspermüsli
2 EL brauner Zucker
25 g Butter zerlassen
150 ml geschlagene Sahne
3 große Eier (Größe M) getrennt
fein abgeriebene Limettenschale und Saft
60 g Zucker
6 g vegetarisches Gelierpulver 3:1
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die zerkrümelten Kekse zusammen mit dem Müsli und dem braunen Zucker in einer Schüssel vermischen, die zerlassene Butter zugeben und alle Zutaten gründlich vermischen. Ein Drittel der Keksmasse gleichmäßig auf dem Boden der Form verteilen.

2

Nun mit einem elektrischen Handrührgerät die Sahne in einer kleinen Schüssel steif, jedoch nicht zu fest schlagen. Mit Frischhaltefolie zudecken und bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrankstellen. Die Rührbesen des Handrührgerätes säubern.

3

Als Nächstes die Eigelbe, die abgeriebenen Zitrusschalen, die durch ein Sieb gegossenen Zitrussäfte und den Zucker in eine Schüssel geben. Das Gelierpulver darüber streuen und die Schüssel auf einen Topf mit leicht köchelndem Wassersetzen (Wasserbad). Dabei darauf achten, dass die Schüssel nicht in direkten Kontakt mit dem heißen Wasser kommt. Die Zutaten mit Hilfe des elektrischen Handrührgerätes 8 - 10 Minuten über dem köchelnden Wasser rühren, bis die Masse eindickt. Die Schüssel vom Herd nehmen und die Schlagsahne unterheben.

4

Die Rührbesen des Handrührgerätes unter fließendem warmem Wasser abspülen und mit einem sauberen Küchentuch abtrocknen. Das Eiweiß in einer sauberen, absolut fettfreien Schüssel steif schlagen. Den Eischnee anschließend mit einem großen Esslöffel unter die Zitronen-Limetten-Creme heben. Die Creme langsam in die Kastenform gießen, die übrige Keksmasse darüber verteilen. Die Form mit Frischhaltefolie zudecken und über Nacht in den Gefrierschrankstellen.

5

2 Stunden vor dem Servieren die Form in den Kühlschrank stellen. Den Kühlschrankkuchen kurz vor dem Servieren auf eine rechteckige Kuchenplatte stürzen und in sechs dicke Scheiben aufschneiden. Übrig gebliebenen Kuchen nicht wieder einfrieren, sondern einfach in den Kühlschrank stellen, wo er mehr zu einer Mousse wird.