Zitronenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
ZitronenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41510

Zitronenkuchen

Rezept: Zitronenkuchen
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
300 g Mürbeteig
fein abgeriebene Schale von 3 Zitronen
150 ml frisch gepresster Zitronensaft (von 3-4 großen Zitronen)
100 g Feinzucker
150 g Crème fraîche
3 große Eier
3 grpße Eigelbe
Jetzt kaufen!Puderzucker , zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen mit einem Backblech darin auf 200°C vorheizen. Den Teig ausrollen und in eine Obstkuchenform einpassen; Teig, der über den Formrand hinausragt, nicht abschneiden. Den Teig mit Backpapier abdecken und mit getrockneten Hülsenfrüchten beschweren. Dann auf das heiße Backblech stellen und 10-15 Minuten blindbacken, bis er am Rand fest geworden ist. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen und den Boden weitere 5 Minuten backen, bis auch der Grund fest erscheint.

2

Unterdessen für die Füllung Zitronenschale,-saft und Zucker verquirlen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Nach und nach die Creme fralche einrühren, dann Stück für Stück die Eier und das Eigelb unterrühren.

3

Die Füllung auf dem Mürbeteigboden verteilen. Den Kuchen im Backofen 20-30 Minuten backen, bis die Füllung fest und der Boden an den Rändern goldbraun geworden ist. Sollten Boden oder Füllung zu schnell bräunen, den Kuchen mit Alufolie abdecken.

4

Den fertigen Kuchen in der Form auskühlen lassen. Mit einem Nudelholz über den Formrand rollen, um überstehende Teigränder zu entfernen. Den Kuchen vor dem Servieren aus der Form nehmen und mit Puderzucker bestäuben.

Schlagwörter