Zitrus-Curry mit Blutorangen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Zitrus-Curry mit BlutorangenDurchschnittliche Bewertung: 41522

Zitrus-Curry mit Blutorangen

Zitrus-Curry mit Blutorangen
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Blutorangen
2 rosa Grapefruits
1 mittelgroße Zucchini
2 grüne Paprikaschoten
2 rote Zwiebeln
2 TL Knoblauchöl
2 EL Currypulver
1 Prise Tandoori-Gewürzmischung
300 ml Gemüsebrühe
Salz
Pfeffer
1 EL Kartoffelstärke oder 1 TL Johannisbrotkernmehl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Orangen und Grapefruits samt weißer Haut schälen. Dann die Früchte längs in Spalten schneiden, die Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in etwa 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Die Paprikaschoten halbieren, putzen, waschen und in etwa 1 1/2 cm große Rauten schneiden. Die Zwiebel schälen, halbieren und in dünne Streifen schneiden.

2

Nun zuerst den Wok, dann das Öl erhitzen. Die Zwiebeln darin unter Rühren bei mittlerer Hitze in 3 Min. glasig braten und nacheinander Paprikarauten und Zucchinischeiben in die Mitte des Woks einrühren. Mit Curry und Tandoori bestäuben und in 2 Min. bissfest braten.

3

Anschließend mit Brühe aufgießen, aufkochen lassen, dann salzen und pfeffern. Die Kartoffelstärke in etwas Wasser anrühren und die Sauce damit andicken (Johannisbrotkernmehl direkt einrühren). Zuletzt die Fruchtspalten untermischen.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt Reis und gemischter Salat.